Wednesday Night Live – offene Bühne

Moderation: Markus Schimpp

Markus Schimpp, geboren in Augsburg, begann nach dem Musikstudium 1993 seine Bühnenkarriere im Frankfurter Tigerpalast als Conférencier und Sänger mit Chansons der 20er Jahre. Seit dieser Zeit spielt er deutschlandweit mit wechselndem Repertoire seiner Soloabende: „So oft, bist Du mich Liebling nennst“ und „Lieböslieder“. Er moderiert Shows und Galaabende mit internationalen Varietékünstlern und ist darüber hinaus auch als Komponist für Chansons sowie für Film- oder Artistenprojekte tätig.

Tickets

VVK: 6,00€, ermäßgt 5,00€ zzgl. Gebühren
AK: 8,00€, ermäßigt 7,00€

www.bonnticket.de

 

Paul macht Musik – Paul ist ein Bonner Musiker, der seit Jahren mal allein, mal mit Band spielt. Mal covert er, mal trägt er eigene Stücke vor. Echt, unverstellt und auf keinen Fall angepasst.

Mit unverwechselbarer Stimme und Gitarre.

 

 

Emilia Jasmin Kaveh – Infos folgen!

 

 

Johannes Streuding – Theoretisch wollt ihr hier lesen wie wahnsinnig witzig Johannes Streuding ist, wie authentisch und toll er sich auf der Bühne verhält, welche Themen er bearbeitet und warum ihr auf jeden Fall zu einer Show mit ihm kommen solltet. Theoretisch zählt Johannes Streuding als Absolvent der Deutschen Sporthochschule Köln zur absoluten Sportelite in Deutschland. Praktisch ist Johannes aber einfach nur ein Lauch.

Ihr seht also wie Theorie und Praxis variieren können und deswegen wird hier kein Loblied über das sehr unterhaltsame und einzigartige Bühnenprogramm von Johannes abgefeuert. Vertraut einfach auf die alte Volksweisheit: „Johannes, der kann es“.

 

Katharina Schmidt – Als ambivalentes Erziehungsopfer einer spirituellen Öko-Tante und eines konservativen Kampfpiloten plaudert die Comedienne Katharina Schmidt aus dem Nähkästchen über Wohlfühlterror, Amokläufe und evolutionäre Geschlechterprägung.

 

Mr. Peff an Madame Lima – Stefan Vieth war von August 2012 bis Mitte 2018 Frontsänger, Gitarrist und Songwriter einer Indie-Folk Band aus dem Ruhrgebiet. Im November 2017 hat er mit dieser sein erstes Album “ The Kingdom of Yours“ veröffentlicht.

Zu Bandzeiten war der Musiker viel im Ruhrgebiet und auch als Vorband von „Mr. Irish Bastard“ großflächiger in Deutschland unterwegs sowie auf Bochum Total oder Oktoberfesten und Events in Frankreich und Island vertreten. Mitte letzten Jahres startete der Essener solo unter dem Namen „Peff“ und nimmt derzeit sein zweites Album im Pott Studio Marl auf.

 

 

Julius Esser – Dichter | Autor | Slam Poet

1995 kam es dann zur ersten Begegnung mit den Brettern die die Welt bedeuten. Was mir „Sich-zur-Musik-im-Kreis-drehen“ begann, entwickelte sich schon bald zu einer bunten Vielfalt des kleinkünstlerischen Schaffens: Theater, Büttenreden, Kabarett, Comedy und Poetry.

Musik gab´s auch ein bisschen! Hier ging seine Reise im traditionellen Musikzug los, setzte sich in diversen Big- und Coverbands sowie Bläserquartetten fort und fand schließlich seinen Höhepunkt im Triangelorchester.

 

 

 

 

Mittwoch, 8. Mai 2019
20:00 — 23:00